NationalparkHaus-Logo
Nationalpark-Wattenmeer-Logo
Meeresgrund trifft Horizont - dies kennzeichnet die Nationalparke im Wattenmeer. Die sollen das tun, was auch die anderen 4000 Nationalparke in der ganzen Welt tun: Auf großer Fläche die Natur so ursprünglich wie möglich bewahren. "Natur Natur sein lassen" ist das Ziel von Nationalparken.
Mehr...
In Deutschland haben alle angrenzenden Bundesländer - Schleswig-Holstein 1985, Niedersachsen 1986 und Hamburg 1990 - ihre Wattenmeergebiete zu Nationalparken erklärt.
Mehr...
Mehr zum Thema Nationalpark? Als Download erhalten Sie ein Faltblatt des WWF, oder gehen Sie direkt zu den Webseiten der Nationalparke Schleswig-Holsteinisches, Hamburgisches oder Niedersächsisches Wattenmeer. Nationalparke gehören zusammen mit Biospärenreservaten und Naturparken zu den Nationalen Naturlandschaften in Deutschland.

Logo Nationale-Naturlandschaften



NPS-Logo
SW-Logo WWF-Logo Weltladen-Logo
Fenster schließen
Meeresgrund trifft Horizont - dies kennzeichnet die Nationalparke im Wattenmeer. Die sollen das tun, was auch die anderen 4000 Nationalparke in der ganzen Welt tun: Auf großer Fläche die Natur so ursprünglich wie möglich bewahren. "Natur Natur sein lassen" ist das Ziel von Nationalparken.
Nationalparke? Sie haben richtig gelesen. Solche Gebiete gibt es nicht nur in Afrika oder Amerika - drei der 14 deutschen Nationalparke schützen das Wattenmeer an der Nordseeküste.
Die Auszeichnung "Nationalpark" ist international das höchste Lob für einen Naturraum. Sie darf nur verliehen werden , wenn eine Landschaft auf großer Fläche noch sehr ursprünglich ist. Im Wattenmeer fallen 4.500 Quadrat kilometer Meeresboden zweimal am Tag bei jeder Ebbe trocken - Naturkräfte pur!
Die Nationalparke sollen das Wattenmeer so bewahren wie es ist:
Mit einer ursprünglichen und sich ständig verändernden Natur, mit den Wattflächen und Prielen, den Salzwiesen zwischen Land und Meer und mit den Stränden und Dünen.
Die Gründung der Nationalparke war für dies es Ziel ein Meilenstein.
Doch sie brauchen für ihren Schutz auch weiterhin alles Engagement der Bürger von nah und fern.
Und sie sollten Ausgangspunkt für eine dauerhaft umweltverträgliche Entwicklung in der gesamten Küstenregion werden.
Helfen Sie dabei!
In Deutschland haben alle angrenzenden Bundesländer - Schleswig-Holstein 1985, Niedersachsen 1986 und Hamburg 1990 - ihre Wattenmeergebiete zu Nationalparken erklärt. Man entschied sich damit für eine Schutzgebietsform, die weltweit eine hohe Anerkennung genießt. Aber auch der Anspruch ist hoch: In Nationalparken muss die Natur großflächig geschützt und ihre ungestörte Entwicklung ermöglicht werden.
Das positive Image des Begriffes "Nationalpark" kann dabei helfen. Gebiete wie Yellowstone - 1872 als weltweit erster Nationalpark in den USA gegründet - oder die Serengeti haben durch Tierfilme für Nationalparke geworben, lange bevor in Deutschland der erste im Bayerischen Wald ausgewiesen wurde. Insgesamt sind es heute 14 und Umfragen zeigen immer wieder, dass die Deutschen ihre Nationalparke lieben: Rund 95% finden Nationalparke wichtig oder sehr wichtig, und immerhin 70% wollen sogar, dass mehr Flächen als Nationalpark unter Schutz gestellt werden.